Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 21.08.2019

Medizinball Gewicht

Das Medizinball Gewicht kann sich je nach Medizinball und Hersteller unterscheiden. Um das passende Gewicht für die eigenen Bedürfnisse zu finden ist ein Vergleich entsprechend zu empfehlen. Ist das falsche Gewicht erworben worden, kann es schnell zu Niederlangen im Training kommen, die sich negativ auf die Motivation auswirken.

Direkt zum Medizinball Test

Anzeige

Kennen wird den Medizinball sicherlich jeder, doch die wenigsten wissen wie wirksam er im Sport eingesetzt werden kann. Mit seinem schlichten Aussehen und seiner wenig attraktiven Nutzung hat sich der Medizinball schnell ins Abseits befördert. Doch mittlerweile haben die zahlreichen Sportfans den Ball für sich entdeckt und können nun die Finger nicht mehr davon lassen. Denn der Medizinball ist als echtes Multitalent zu definieren.

Medizinball Gewicht

Je nach Alter und Größe des Nutzers richtet sich das Medizinball Gewicht. Kleine Nutzer, leichter und kleiner Medizinball.

Abgesehen vom Profisport lässt sich der Medizinball auch im privaten Umfeld nutzen. Als Sportgerät kann der schwere Ball einfach und leicht selbst im Wohnzimmer zum Einsatz kommen. Denn eins muss man dem Medizinball lassen, er ist handlich und effektiv.

Anzeige

Medizinball »Medical« / Fitnessball / Gewichtsball 10 kg

62,78 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. August 2019 6:09
Detailsbei
ansehen

Wenn Du Dich bereits nach einem Sportgerät umgesehen haben solltest, welches in Deine Wohnung passt und gleichzeitig effektiv das Training unterstützt, dann wirst Du mit Sicherheit nicht an den Medizinball gedacht haben. Schade, denn der Ball bietet Dir alles was ein modernes Sportgerät benötigt. Ausdauer, Robustheit, eine gute Handhabung und was noch wichtiger erscheint ein optimales preis-Leistungsverhältnis.

Vor dem Training mit der Medizinball immer warm machen!

Nun wollen wir an dieser Stelle aber nicht nur über den Medizinball schwärmen, sondern wir wollen Dir helfen den passenden Medizinball zu finden. Dafür reicht es nicht aus sich mit der Materie zu befassen, sondern Du solltest auch das Gewicht berücksichtigen. In unserem Ratgeber gehen wir intensiver darauf ein, wann welches Medizinball Gewicht als optimal angesehen werden kann.

Welches Medizinball Gewicht ist wann geeignet?

Der Medizinball kann sich je nach Hersteller unterscheiden. Die Unterschiede lassen sich in den Umfängen, den Materialien und den Gewichten wiederfinden.

Im Gegensatz zu anderen Sportgeräten kann der Medizinball durch die unterschiedlichen Gewichte effizient eingesetzt werden. Erworben werden können die Bälle bereits mit einem Gewicht ab 2 Kg. Um zu wissen, welches Gewicht für Dich wichtig oder richtig ist, sollest Du Dir einige Grundaspekte vor dem Kauf überlegen.

Medizinball Gewicht – das musst Du wissen:

  • Welche Übungen willst Du durchführen?
  • Bist Du Anfänger oder Profi?
  • Willst Du den Muskelaufbau fördern?
  • Soll der Medizinball fester Bestandteil Deines Trainings werden?
  • Hast Du besondere Voraussetzungen?

Während Du Dir über die Nutzung im Klaren wirst ist es wichtig sich intensiver mit dem Thema Medizinball Gewicht zu befassen. Beginnst Du gerade erst mit dem Training dann raten wir Dir ein Medizinball Gewicht zu nutzen, welches entsprechend gering ist. Entsprechend ist es ratsam mit einem Ball von rund 2 kg zu starten. Bereits bei den ersten Übungen kannst Du feststellen, dass dieses Gewicht ausreichend ist.

Profis hingegen können eine Schippe drauflegen und den Medizinball mit einem höheren Gewicht nutzen. Im Handel lassen sich mit unter Produkte mit einem Gewicht von bis zu 5 kg finden. Aber auch hier raten wir Dir das Medizinball Gewicht nicht zu übertreiben, denn je schwerer der Ball, desto unhandlicher wird er. Das Gewicht sollte so gewählt sein, dass die sportlichen Übungen durchaus noch umzusetzen sind.

Die Historie zum Medizinball Gewicht

Wer hat´s erfunden? Die Schweizer waren es nicht. Denn der Medizinball wurde von einem gewissen Iron Duke erfunden. Der Erfinder stammt aus den USA und war Polizist.

Laut verschiedenen Quellen hat der Polizist Ringkämpfe bestritten und wollte ein Trainingsgerät besitzen, welches ein umfassendes Trainingsziel ermöglicht.

Medizinball Gewicht – die Wirkungen des Medizinballs:

  1. Muskelaufbau und Verbesserung der Muskelkraft
  2. Steigerung der Kondition
  3. Stärkung des Herz-Kreislauf-Apparats
  4. Trainiert und beansprucht alle Muskeln

Mit dem Medizinball lassen sich verschiedene Muskelpartien umfassend trainieren. Gerade das Zuwerfen und das Fangen des Balls ist ein intensives Training.

Anzeige

Medizinball »Medicus« / Fitnessball / Gewichtsball 4 kg

33,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. August 2019 6:09
Detailsbei
ansehen

Doch warum heißt der Medizinball eigentlich Medizinball und wieso gibt es so viele unterschiedliche Medizinball Gewichte? Der Medizinball hat seinen Namen vom Erfinder, denn dieser empfand das Training wie Medizin für die Muskeln. Mit anderen Worten, der Medizinball soll medizinische Wirkungen auf den Muskelaufbau besitzen. Auf Grund dieser Einschätzung entwickelten sich im Laufe der Zeit verschiedene Gewichte. Denn jeder Mensch empfindet das Gewicht anders.

Medizinball Test anschauen

Tipps und Tricks rund um das Medizinball Gewicht

Solltest auch Du den Medizinball verwenden wollen, dann ist die Betrachtung des Gewichts natürlich besonders wichtig. Zumal gerade ein Anfänger im Muskeltraining noch die die nötige Muskelkraft besitzt.

Absolute Anfänger sollten deswegen unbedingt die Medizinball Gewichte entsprechend gering wählen, um Muskelschädigungen vorzubeugen. Vor dem Training ist zusätzlich an das Aufwärmen zu denken.

Beim Kaufvorhaben sind aber noch weitere Merkmale des Medizinballs zu beachten. Denn Medizinball ist nicht gleich Medizinball.

Beim Kauf zu berücksichtigen:

  • Gewicht/ Größe
  • Materialform
  • Harter oder weicher Kern

Medizinbälle gibt es in unterschiedlichen Formen. Abgesehen von der Größe und dem Medizinball Gewicht sollte unbedingt das Material beachtet werden. Das Gummimaterial oder das Kunststoffmaterial sind sehr pflegeleicht jedoch nicht rutschfest.

Das klassische Ledermaterial hingegen ist perfekt. Es ist pflegeleicht und robust. Welchen Kern Du wählst liegt in Deinem Ermessen. Weitere Informationen zum Medizinball Bekommst Du in unseren Informationsportalen.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Medizinball Seite

Anzeige